• Linda Buschke zum Saisonhöhepunkt in Bestform

    Linda Buschke zum Saisonhöhepunkt in Bestform

    Siebter Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm

     

    Zwei Leichtathletinnen der DJK SG Tackenberg hatten sich mit herausragenden Leistungen für die Deutschen Meisterschaften der U18 Anfang August in Ulm qualifiziert:

    Weiterlesen
  • Linda Buschke NRW-Jugend-meisterin über 400 m

    Linda Buschke NRW-Jugend-meisterin über 400 m

    Tackenberger Leichtathletik-Talentschmiede überaus erfolgreich

     Vier Leichtathleten der DJK SG Tackenberg hatten sich für die NRW- Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U20, U18 und U16 qualifiziert, die im Lohrheidestadion in Wattenscheid ausgetragen wurden.

    Weiterlesen

Leichtathletik

Andrès Traum an der vierten Hürde geplatzt

André Krämer, Leichtathlet der DJK SG Tackenberg, startete in Aarhus in Dänemark bei den 20. Europameisterschaften der Senioren in der Klasse M 40. Er hatte sich für den 400 m Hürdenlauf und die 400 m Strecke qualifiziert. Leider platzte sein Traum von der erfolgreichen Teilnahme bereits an seinem ersten Wettkampftag. Im 400 m Hürdenlauf zog er sich gleich bei der vierten Hürde einen Muskelfaserriss zu und kann leider gar nicht mehr auftreten. Die vorherigen Probleme mit der Archillessehne und die falsche Belastung dadurch haben wahrscheinlich dazu geführt.

Wir wünschen ihm natürlich baldige Genesung und dass er bald wieder fit ist.

Saisonabschluss gelingt den Handballern

26.Spieltag: DJK - TV Aldenrade III 31:26 (16:12)

 

Gegen den TV Aldenrade ging es am Sonntag für die Handballer nur noch um die goldene Ananas - und dennoch war man motiviert, die Punkte daheim zu halten, um die hervoragende Rückrunde mit nur 4 Minuspunkten zu beenden. Entsprechend startete die DJK konzentriert ins Spiel und setzt sich aus einer guten Deckung heraus schnell ab. Beim Stand von 7:2 nach knapp 8 Minuten riss dann aber zunächst völlig der Faden. Der Gast fand ins Spiel und konnte bis auf 9:8 verkürzen. Die DJK besann sich und zog zur Pause wieder klarer davon, auch weil im Angriff wieder klarere Chancen erspielt und sicher genutzt wurden.

Wie die erste Halbzeit begann auch die zweite Halbzeit, was dazu führte, dass die Tackenberger nach 40 Minuten 22:14 führten und das Spiel entschieden schien. Daran ließ der Gastgeber keinen Zweifel mehr aufkommen, auch wenn die letzte Konsequenz fehlte, insbesondere in der Deckung. Aldenrade kam insbesondere in der Schlussphase noch einmal heran, kämpfte sich vom 30:22 zurück zum 30:26 und sorgte dafür, dass der Sieg am Ende nicht zu hoch ausfiel. Dennoch verdiente zwei Punkte, die dadurch abgerundet wurden, dass alle Spieler entsprechende Einsatzzeiten erhielten.

Nach dem Spiel wurde dann, wie schon in der Vorwoche beim Auswärtsausklang in Westende, gemütlich die Bilanz des Jahres 2017 gefeiert. In den nächsten drei Wochen wird am Wochenende pausiert, ehe es am 10.Juni, eben bei Schwarz-Weiß Westende Hamborn, in die Turniersaison geht. Eine zufriedenstellende Hallensaison 2016/2017 ist beendet, die insbesondere in der Rückrunde eine im Vorhinein kaum vorgestellte Leistung der DJK beinhaltete. Das ausgegebene Ziel Klassenerhalt wurde deutlich erreicht, am Ende rangiert man mit 36:16 Punkten und 677:619 Toren auf Platz 4, der Vorsprung nach unten beträgt satte 28 Punkte.

DJK (Tore am Spieltag): Eisgruber; Behrendt, Binder (3), Jeschke (6), Gottschalk (4/1), Isegrei (3), Linne (7), Nocke, Terhorst (8), Witt.

DJK (Spiele in der Saison): Eisgruber (25), Kucharski (3), Kaminski (2), Sondermann (14), Linne (3), Jeschke (24), Isegrei (16), Suthoff (18), Decker (8), Kappenberg (12), Nocke (13), Witt (25), Neumann (19), Terhorst (26), Binder (21), Gottschalk (9), Behrendt (25).

 

 

Breitensport

Neu Jazz-Tanz

Jazz-Tanz mit Monika, ab dem 8.11.16 jeden Dienstag von 10-11 Uhr im Vereinsheim, Elpenbachstrasse 140a, 46119 Oberhausen

Dir macht Tanzen Spaß? Du suchst eine Möglichkeit vom Alltag abzuschalten? Dann bist Du beim Jazz-Dance genau richtig! Der Spaß am Tanzen, ohne Leistungsdruck, steht in diesem Kurs im Vordergrund. Das Körpergefühl wird verbessert, die Muskulatur gekräftigt, das Gedächtnis durch die Choreographie trainiert. Typische Elemente des Jazz-Dance sind Isolationsbewegungen. Der Jazz-Dance entwickelte sich aus vielen Tanzstilen der multikulturellen Gesellschaft der USA. Seine Wurzeln hat der Tanzstil in Afrika. Heutzutage wird Jazz-Dance zu Pop-Musik, aktuellen Hits getanzt. Neben dem Warm-Up und Jazz-Dance-Technik werden wir eine Choreographie erarbeiten.

Eine Probestunde ist jederzeit möglich!

© 2016 DJK SG Tackenberg e.V.  |  Impressum